Community Eine Festplatte komplett löschen und überschreiben (1 Betrachter)

  • Ersteller des Themas
  • #1

[email protected]

Registriert
Black-Market: 0 / 0 / 0
21 Februar 2021
16
3 %
Oft ist es nötig eine Festplatte komplett zu löschen. Gründe gibt es hierfür natürlich viele. Einer wäre z.B., wenn die Festplatte fehlerhafte Sektoren anzeigt und diese aber so gut wie neu ist. Sprich man muss Sie wieder zum Hersteller zurücksenden. Hatte man bereits Daten darauf gespeichert, so sollte man diese auf alle Fälle löschen. Wenn man ein normales Löschen durchführt, so sind die Daten natürlich nicht wirklich gelöscht. Es werden dabei prinzipiell nur die Verweise zu den Dateien gelöscht.

Für das Überschreiben der Daten bietet Windows ein Board eigenes Tool an. Das Tool trägt den Namen diskpart. Wer bereits schon einmal Festplatten mit der cmd eingerichtet hat, dem ist das Programm bestimmt geläufig. Diese Anleitung soll aufzeigen, wie man mit eben diesem Tool eine Festplatte komplett löscht. Als erstes benötigt man eine cmd mit administrativen Rechten. Im Anschluss öffnet man diskpart und wählt mit select disk den gewünschten Datenträger aus. Bitte vorsichtig vorgehen und lieber die ausgewählte Festplatte nochmals kontrollieren. Sollte der falsche gewählt worden sein, sind die Daten weg. Also lieber eine Minute mehr Zeit nehmen. Auflisten lassen kann man sich alle Festplatten mit list disk. Zum Löschen gibt es jetzt zwei Möglichkeiten.

Mit “Clean”
kann der Datenträger schnell gelöscht werden. Bei MBR-Datenträgern (Master Boot Record) werden nur MBR-Partitionierungsinformationen und Informationen zu ausgeblendeten Sektoren überschrieben. D.h., es werden die ersten MBs und die letzte MBs des Speicherplatzes auf null gesetzt.

Mit “Clean all”
wird jedes Byte\jeder Sektor auf dem Datenträger auf null festgelegt. Dadurch werden alle auf dem Datenträger enthaltenen Daten vollständig gelöscht. Diese Option ist natürlich zu bevorzugen. Allerdings dauert der Vorgang je nach Größe der Festplatte durchaus mehrere Stunden.



Eine Festplatte unter Windows komplett ordentlich löschen – Festplatte mit Diskpart überschreiben
 
  • Ersteller des Themas
  • #2

[email protected]

Registriert
Black-Market: 0 / 0 / 0
21 Februar 2021
16
3 %
Nicht viele Nutzer wissen das, aber Windows hat sein eigenes sicheres Löschprogramm namens Cipher an Bord. Das Tool wird seit Windows XP mit Windows mitgeliefert. Wenn Sie es vorziehen, keine Software von Drittanbietern herunterzuladen, ist dies die beste Methode für Sie. Und während wir hier Windows 10 verwenden, funktioniert das Prinzip auch unter allen Vorgängerversionen bis hin zu Windows XP.



Cipher hat keine grafische Oberfläche, daher ist es nicht besonders benutzerfreundlich, aber der Befehl, den Sie eingeben müssen, ist einfach genug.
Starten Sie zunächst PowerShell (eine leistungsfähigere Alternative zur Eingabeaufforderung ), indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Startmenü - das Windows-Symbol - klicken und Windows PowerShell aus dem Menü auswählen.

Geben Sie nun Folgendes ein:

cipher /w:C:

Dadurch werden alle Daten auf dem Laufwerk C:, deren Speicherplatz als verfügbar markiert wurde, sicher überschrieben. Mit anderen Worten, es werden keine Daten angefasst, die noch in Gebrauch sind, sodass auch nicht alles von Ihrem Laufwerk C: dauerhaft entfernt wird. Sondern nur die Dateien, die Sie gelöscht haben. Dies kann sehr lange dauern - je nach Festplattengröße evtl. Stunden.
 

Dieses Thema betrachten gerade (Benutzer: 0, Gäste: 1)